Telefonische Auskunft: 044 277 44 66

Last Minute Mexiko

Mexiko Ferien

Die in Nordamerika befindlichen Vereinigten Mexikanischen Staaten umfassen 31 Bundesstaaten und grenzen im Norden an die USA. Mit seinen 120 Millionen Einwohnern ist Mexiko das einwohnerreichste spanischsprachige Land Nordamerikas.

Mexiko ist das richtige Reiseland für Sie, wenn Sie in karibischem Klima gerne an Traumstränden mit türkis-blauem Wasser in der Sonne relaxen, sich einmal durch den Dschungel schlagen möchten, der hinter dem Strand beginnt und in illustrer internationaler Gesellschaft das schillernde Nachtleben geniessen. All das finden Sie günstig an der wunderschönen Riviera Maya auf der Halbinsel Yucatán.

Entdecken

Für eine möglichst entspannte Ferienplanung haben wir nicht nur Hotel-Tipps und Angebote, sondern auch zahlreiche Infos rund um Ihr nächstes Ferienziel für Sie zusammengestellt.

Top Angebote

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer Top-Angebote. Nur Hotels mit einer hohen Weiterempfehlungsrate und einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis schaffen es in unser Listing. Bei uns bezahlen Sie zudem keine Buchungsgebühren und können daher besonders preiswert verreisen.

Reisevorbereitung

Anreise Von den meisten Airlines wird vorrangig Lateinamerikas grösster Flughafen in Mexiko-Stadt oder der zweitgrösste südöstlich gelegene Flughafen in Cancún angeflogen. Direktflüge aus der Schweiz gibt es leider nicht. Durch Zwischenstopps in Frankfurt oder München muss man sowohl von Zürich als auch von Basel und Genf eine mindestens zehnstündige Anreise einplanen.

Für die Einreise benötigen Touristen zwar kein Visum, aber bei der Ankunft in Mexiko muss eine Touristenkarte mit persönlichen Daten ausgefüllt werden. Bei der Ausreise wird diese nochmal kontrolliert. Daher sollte die Touristenkarte während des Aufenthalts sicher aufbewahrt werden. Bei Verlust der Karte ist gegen Gebühr bei der Ausreise eine neue zu erwerben. Die Karte wird meist vor dem Landeanflug im Flugzeug von den Flugbegleitern ausgeteilt, um das Einreiseprozedere am Flughafen zu erleichtert. Ausserdem ist besonders darauf zu achten, dass der Reisepass zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Für individuelle Rundreisen mit längerem Aufenthalt kann die Gültigkeit der Touristenkarte bei der zuständigen Behörde in Mexiko auf bis zu 6 Monate verlängert werden. Um sich jedoch den zeitlichen und organisatorischen Aufwand zu sparen, sollte man bereits vor Antritt der Reise eine grosszügige Aufenthaltsdauer beim Instituitio Nacional de Migratión beantragen.
Währung Der Mexikanische Peso ist die Landeswährung und kann in Wechselstuben oder Banken gewechselt werden. In Touristenregionen ist auch die Zahlung mit US-Dollars oder Euro möglich. Aufgrund meist günstigerer Wechselkurse empfiehlt es sich, das Geld erst in Mexiko zu tauschen. Dringend zu vermeiden ist der Geldwechsel auf der Strasse, da hier ein hohes Betrugs- und Falschgeldrisiko besteht. Generell sollte man nach Möglichkeit das Mitführen hoher Geldsummen und teurer Wertgegenstände vermeiden, da hin und wieder von Überfällen und Diebstählen berichtet wird.
Verkehr Das gut ausgebaute Flugverkehrsnetz mit zahlreichen nationalen Fluglinien ermöglicht ein einfaches Überbrücken längerer Distanzen innerhalb des grossen Landes, was vor allem für Rundreisende von Bedeutung ist. Kostengünstiger ist das ebenfalls dichte Busnetz. Aufgrund der recht hohen Kriminalitätsrate in Mexiko sollten statt Linienbussen oder Taxis vorwiegend Touristenbusse genutzt werden. Bedenkenlos und besonders abwechslungsreich sind geführte Ausflüge von renommierten Reiseveranstaltern, die man jederzeit direkt im Hotel buchen kann.
Impfungen und Vorsorge Ausser den empfohlenen Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie und Influenza gibt es keine vorgeschriebenen Impfungen für die Reise nach Mexiko. In einigen Regionen des Landes, vor allem in ländlichen Gebieten, herrscht ein ganzjährig geringes bis mittleres Infektionsrisiko für Malaria, welche durch Mückenstiche übertragen wird. Grössere Städte und die beliebte Touristenregion auf der Halbinsel Yucatan gelten hingegen als malariafrei. Nach Absprache mit dem Hausarzt oder einem Tropenmediziner kann als Vorsorge eine Notfallmedikation mitgeführt werden. Einen Impfschutz gegen Malaria gibt es allerdings nicht. In Mexiko sind verschiedene Mückenarten heimisch, die neben Malaria auch gefährliche Krankheiten wie Dengue-Fieber und das Zyka-Virus übertragen. Auf Rundreisen oder bei Aufenthalten in abgelegenen Gebieten sollte man daher Schutzmassnahmen vor Mückenstichen ergreifen und etwa Insektenschutzmittel verwenden, Moskitonetze über dem Schlafbereich anbringen und körperbedeckende Kleidung in den Abendstunden tragen.

Land & Leute

Spannendes Mexiko: Last-Minute-Angebote die Spass machen

Neben diesen perfekten Bedingungen für unvergessliche Strandferien liegen auch alte Kulturstätten der Maya in dieser Region Mexikos. Last-Minute-Ferien in denen Sie kulturelle Eindrücke sammeln können, aber selbstverständlich nicht müssen. Auch am meist hoteleigenen Strand kann es ganz schön abenteuerlich sein, wenn Sie sich im surfen üben oder am zweitlängsten Korallenriff der Welt eine unglaubliche Unterwasserwelt erschnorcheln.

Sehenswürdigkeiten

Reiseparadies Mexiko: Last-Minute-Ferien auf Yucatán

Die beliebtesten Badeferienziele in Mexiko sind die herrlichen Orte Cancun und Playa del Carmen. In Cancun ist immer etwas los, so dass sich Ihnen neben Strand und Meer auch zahlreiche Bars, Clubs und weitere Vergnügungsmöglichkeiten bieten. Zwischen Cancun und der Maya-Stätte Tulum liegt Playa del Carmen. Das alte Fischerdorf lässt heute keinen Ferienwunsch mehr offen.

Übrigens: Auf lastminute.ch buchen Sie online Ihre Mexiko Last-Minute-Pauschalreise ohne Bearbeitungsgebühr.

Beliebte Reiseziele in Mexiko Die von Bergen umgebene Hauptstadt Mexiko-Stadt ist in vielerlei Hinsicht Knotenpunkt des Landes. Mexiko-Stadt zählt als eigenständiger Bezirk und nicht zu einem der 31 Bundesstaaten. Mit ca. 20 Millionen Einwohnern ist diese Megacity nach Tokio die zweitgrösste Stadt weltweit. Bei den unzähligen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Museen dieser kunterbunten Metropole kommen Kulturliebhaber besonders auf ihre Kosten.

Vor allem bei Familien und Naturfreunden ist die traumhafte Küstenregion auf der Halbinsel Yucatan sehr beliebt. Hier findet man paradiesische weitläufige Strände, idyllische Lagunen, faszinierende Tempel aus der Zeit der Maya und Naturparks, in denen man zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten bestaunen kann. Auch eine der weltweit beliebtesten Destinationen liegt auf Yucatan. Die Touristenstadt Cancún lockt mit kristallklarem Wasser, kulturellen und modernen Sehenswürdigkeiten, ausgelassenem Nachtleben und dem weltweit zweitgrössten Korallenriff zum Schnorcheln und Tauchen. Nicht weit von Cancún liegt eines der sieben Weltwunder, die Maya Stadt Chichén Itzá, die mit ihren beeindruckenden Tempelbauten einen Besuch wert ist.

Wetter / Klima

Durch seine geografische Lage und seine geologischen Gegebenheiten herrscht in den verschiedenen Regionen Mexikos sehr unterschiedliches Klima. Von subtropischem über alpines Klima bis hin zu trockenem Wüstenklima ist alles vertreten. Die optimale Reisezeit hängt daher stark von der Region ab, in welche die Reise gehen soll. Während im Norden des Landes ein wüstenartiges Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen bis zu 40 Grad und wenig Niederschlag herrscht, liegen die Durchschnittstemperaturen im Süden bei tropisch warmen 25 Grad. Hier variiert das Wetter regional sehr stark. So gibt es die überwiegend trockenen Gebiete auf der beliebten Halbinsel Yucatan, aber auch Mexikos niederschlagreichste Region, den Regenwald von Chiapas. Im September und Oktober ist an der Karibikküste Mexikos auch mit Hurrikans zu rechnen. Möchte man die Hochebene in Zentralmexiko bereisen, ist die Regenzeit von Juni bis September zu beachten, die fast tägliche Platzregen und lokale Überschwemmungen mit sich bringt. Ansonsten herrscht hier ein angenehm gemässigtes Klima ohne extreme Hitze. 

TOP