Telefonische Auskunft: 044 277 44 66

Last Minute Phuket Ferien

Inselferien auf Phuket

Phuket ist eine Provinz in Süd-Thailand, die aus der grössten Insel Thailands - Ko Phuket - und einigen kleineren Inseln besteht. Die Hauptstadt der Region heisst ebenfalls Phuket. Touristen kommen vor allem aufgrund der paradiesischen Strände nach Phuket. Kristallklares Wasser und feinste Sandstrände machen die Region zu einer der beliebtesten Ferienregion Thailands. Abgerundet wird der Reiz Phukets durch das hervorragende Essen und die freundliche Art der Thais.

Badeferien in Phuket: lastminute nach Thailand

Badereisende, Wassersportler und Wellness-Freunde kommen auf Phuket mit den feinen und gepflegten Sandstränden, den artenreichen Tauchrevieren und Windverhältnissen sowie der Fürsorge der zuvorkommenden Einheimischen in puncto Erholung und Abwechslung voll auf ihre Kosten. Dazu stehen in unseren Phuket Last-Minute-Pauschalen Angebote für die Orte Patong, Kamala, Kata, Karon, Surin und Bang Tao für Sie bereit.

Entdecken

Für eine möglichst entspannte Ferienplanung haben wir nicht nur Hotel-Tipps und Angebote, sondern auch zahlreiche Infos rund um Ihr nächstes Ferienziel für Sie zusammengestellt.

Top Angebote

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer Top-Angebote. Nur Hotels mit einer hohen Weiterempfehlungsrate und einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis schaffen es in unser Listing. Bei uns bezahlen Sie zudem keine Buchungsgebühren und können daher besonders preiswert verreisen.

Reisevorbereitung

Flugdauer Die Flugzeit von der Schweiz nach Phuket variiert stark vom Abflughafen und der gewählten Verbindung. Ab Zürich kann man bereits in 12:40 Stunden ankommen, ab Genf benötigt man mindestens 13:35 Stunden und ab Basel muss man sogar mit mindestens 16:15 Stunden rechnen.

Land & Leute

Sprache auf Phuket Auf Phuket wird, wie im Rest des Landes, Thai gesprochen. Die Landessprache Thailands, mit ihren 44 komplizierten, fast künstlerischen Buchstaben und der vielfältigen, für Europäer kaum nachvollziehbaren Intonation ist für Nicht-Thailänder sehr schwer zu erlernen. Da Phuket bei Touristen sehr beliebt ist, verstehen viele Einheimisch und vor allem die Mitarbeiter in Restaurants oder Hotels Englisch. Bei der Kommunikation sollte man jedoch sehr einfache Sätze benutzen. Die thailändische Sprache kennt keine Konjugation und auch keine Vergangenheit oder Zukunft. Dementsprechend schwer fällt es den Thais, komplizierte englische Sätze mit Zeitformen zu verstehen. Am besten kann man sich mit grammatisch falschem einfachen Englisch verständigen.

Sehenswürdigkeiten

Ausflugsziele Phuket: Last-Minute-Touren

Die abwechslungsreiche Landschaft Phukets lädt dazu ein, neben reinen Badeferien auch das Umland und seine Natur zu entdecken. Der Nai Yang Nationalpark bietet beispielsweise neben kilometerlangen weissen Sandstränden auch eine natürliche Dschungellandschaft. Jedes Jahr kommen hier zwischen November und Februar Wasserschildkröten an Land, um ihre Eier abzulegen. Zudem laden Speedboote zu Ausflügen auf die vorgelagerten Phi Phi Inseln ein.

Highlights auf Phuket

Beliebte Strände Die meisten Reisenden kommen wegen der traumhaften Strände nach Phuket. Der Mai Khao, der nördlichste und längste Strand Phukets, liegt in einem Naturschutzgebiet und ist deswegen nur wenig besucht. Der Strand ist touristisch recht unerschlossen und trotzdem bietet er Reisenden eine unglaubliche Attraktion: von November bis Februar legen Meeresschildkröten ihre Eier im feinen Sandstrand ab. Der Surin Beach zählt zu den schönsten Stränden Phukets, der relativ kurze Sandstrand lockt mit traumhaften Sonnenuntergängen, leckerer Thaiküche und einer paradiesischen Kulisse. Am bekanntesten, und dementsprechend vollsten, ist der Patong Strand im Osten der Insel. Die zahllosen Bars und Clubs sowie das breite Angebot an Wassersportarten locken vor allem junges und abenteuerlustiges Publikum an.
Die schönsten Tempel Auf Phuket gibt es zahlreiche buddhistische Tempel, in der Regel sind Besucher jederzeit willkommen. Wichtig ist es, sich an die Höflichkeitsregeln zu halten und auch als Tourist vor Betreten des Tempels die Schuhe auszuziehen. Auch angemessene Kleidung hat hohe Priorität beim Besuch eines Tempels auf Phuket, Schultern und Knie sollten bedeckt sein und Frauen sollten nicht freizügig gekleidet sein. Ein respektvoller Umgang mit den Mönchen und den anderen Anwesenden gehört zur Selbstverständlichkeit. Beachtet man diese elementaren Verhaltensregeln, so ist ein Besuch eines Tempels eine tolle Erfahrung. Der Wat-Chalong gilt als der schönste Tempel der Region. Der prunkvolle Tempel ist zwar bei Touristen sehr beliebt, aber die weitläufige Anlage ist keineswegs überlaufen, sodass man hier herrlich die Ruhe des Gebets geniessen kann. Der Wat Pranang Sang ist der älteste Tempel Phukets, erbaut wurde er vor circa 550 Jahren. Die eindrucksvolle Anlage ist sehr detailverliebt verziert und stellt wichtige Stationen im Leben des Buddha dar.
Phuket Town Die im Süd-Osten der Insel gelegene Hauptstadt Phuket Town beherbergt rund 75.000 der 200.000 Einwohner Phukets. Die lebhafte Stadt kombiniert das traditionsreiche Thailand und die modernen Einflüsse und ist somit ein tolles Ziel für Thailand-Reisende. Ein abwechslungsreiches Nachtleben, aufregende Sportaktivitäten, ruhige Wats (Tempel) und authentische Thai Restaurants warten auf die Besucher.

Wetter / Klima

Auf Phuket herrscht tropisches Klima, die Temperaturen sinken das ganze Jahr über selten unter 30 Grad. In der Nacht liegen die Temperaturen zwischen 22 und 26 Grad. Obwohl es auf Phuket ganzjährig zu Niederschlägen kommt, wird die Region durch den Monsun beeinflusst, wodurch eine Regenzeit entsteht. Hochsaison herrscht auf Phuket von November bis Februar, in dieser Zeit bringt der Nordwest-Monsun trockenere und kühlere Luft. Das Klima auf Phuket ist in diesen Monaten sehr angenehm, trocken und warm. Der März ist im Durchschnitt der heisseste Monat, die Temperaturen steigen auf bis zu 37 Grad. Gegen Ende der Trockenzeit, im April, steigt die Luftfeuchtigkeit beständig an was, kombiniert mit den hohen Temperaturen, für manche Touristen anstrengend ist.

Ab Mai bringt der Südwest-Monsun feuchte Luft, mit rund 20 Regentagen pro Monat wird die Regenzeit eingeläutet. Die Monate August bis Oktober sind die Niederschlagsreichsten Monate in der Region. Da die Monsun-Schauer meist heftig aber nur kurz sind und die Temperaturen über das ganze Jahr hinweg relativ konstant sind, gibt es in Phuket keine wirklich schlechte Reisezeit. Die Region ist ganzjährig bei Touristen beliebt. Traditionell gilt die trockene Zeit als beste Reisezeit, einige Touristen bevorzugen allerdings die Regenzeit auf Phuket, da die Preise sinken und die Vegetation in üppigen Grün erstrahlt.

Tagestemperaturen (°C)

Sonnenstunden pro Tag

Regentage pro Monat

Niederschlagsmenge (mm)

TOP