Telefonische Auskunft: 044 277 44 66

Last-Minute-Badeferien Vereinigte Arabische Emirate

 
 

Badeferienziel Arabien

Die Vereinigten Arabischen Emirate (kurz: VAE) gelten als „Land der Kontraste“. Und das nicht umsonst. Sie bieten eine faszinierende Mischung aus Modernität und islamischer Kultur. Auf engem Raum finden sich Berge, Wüsten und Oasen, aber auch Grossstädte mit modernen Wolkenkratzern und unendlichen Shopping-Möglichkeiten.

Die VAE liegen im Südosten der arabischen Halbinsel an der Küste des Persischen Golfes. Sie bestehen aus den sieben Scheichtümern Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain. Für Europäer ist das Land nur gut sechs Flugstunden entfernt und bietet somit das ideale Ferienziel zwischen Wüstensand und Meeresstrand.

Entdecken

Für eine möglichst entspannte Ferienplanung haben wir nicht nur Hotel-Tipps und Angebote, sondern auch zahlreiche Infos rund um Ihr nächstes Ferienziel für Sie zusammengestellt.

Unterkünfte

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer Top-Angebote. Nur Hotels mit einer hohen Weiterempfehlungsrate und einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis schaffen es in unser Listing. Bei uns bezahlen Sie zudem keine Buchungsgebühren und können daher besonders preiswert verreisen.

Reisevorbereitung

Währung Die arabische Währung unterteilt sich in Dirham und Fils. 1 Dirham entspricht dabei 100 Fils. Banknoten gibt es im Wert von 5 bis 1.000 Dirham, Münzen in der Grösse von 1 Dirham und 5 bis 50 Fils. Da Händler Münzen mit einem Wert von weniger als 25 Fils nicht mehr akzeptieren, sind Preise meist auf die nächsten 25 Fils gerundet. Kleinere Münzen befinden sich kaum in Umlauf. Der Wechselkurs unterliegt Schwankungen, aktuell bekommt man für 1 CHF ca. 3,7 Dirham.
Zeitverschiebung Die VAE sind der Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ) drei Stunden voraus. Ist es in der Schweiz also drei Uhr nachmittags, so ist es in den VAE bereits um sechs. Zu beachten gilt hier, dass es in den VAE keine Sommerzeit gibt. Zur Mitteleuropäischen Sommerzeit sind die VAE der Schweiz also sogar um vier Stunden voraus.
Zoll – und Einreisebestimmungen In die VAE dürfen bis zu 400 Zigaretten, Zigarren im Wert von bis zu 3.000 AED und 2 Kilogramm Tabak sowie 2 Liter Spirituosen oder Wein eingeführt werden. Für bestimmte Medikamente bzw. deren Inhaltsstoffe, für die eine ärztliche Bescheinigung notwendig ist, sind die Einreisebestimmungen besonders streng. Es ist daher ratsam, sich im Zweifelsfall an die Botschaft der VAE zu wenden.

Für die Einreise wird ein Reisepass benötigt, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Schweizer Touristen erhalten direkt am Flughafen ein gebührenfreies Visum für bis zu 30 Tage. Gegen einen Aufpreis kann dieses auf 60 Tage verlängert werden.
Steckdosen und Strom Für Schweizer ist es notwendig, einen Reisestecker-Adapter mit in die VAE zu nehmen, denn dort werden Steckdosen vom Typ G verwendet. Die Netzspannung hingegen weicht nur wenig ab und so können handelsübliche Elektrogeräte ohne Probleme geladen werden.

Land & Leute

Entdeckungsreise Orient: lastminute online buchen

Tauchen Sie mit unseren VAE Last-Minute-Angeboten in Dubai, Abu Dhabi und Doha ein. Lassen Sie sich von dem pulsierenden Leben der kosmopolitischen Metropolen, ihrer gigantischen Architektur und ihrer allgegenwärtigen Tradition des Orients verzaubern. Oder entdecken Sie die raue Landschaft Muscats. Eingebettet in die dunklen Felsen des Hadschar-Gebirges strahlen hier weisse Städte mit den Stränden, Palästen und Moscheen um die Wette. In unseren VAE Last-Minute-Angeboten ist auch für Sie das Passende dabei.

Übrigens: Auf lastminute.ch buchen Sie die günstigen Pauschalangebote für Ihre Vereinigten Arabischen Emirate Last-Minute-Ferien ohne Bearbeitungsgebühr.

Sprache & Religion Die offizielle Amtssprache der VAE ist Arabisch, als Tourist kann man sich jedoch durchaus gut auf Englisch verständigen. In einigen Hotels wird mitunter sogar Deutsch oder Französisch gesprochen.

Die vorherrschende Religion der VEA ist der Islam. Auch als Tourist ist es wichtig, sich über die islamische Religion zu informieren, deren Moralvorstellungen zu respektieren und sich entsprechend zu verhalten. Bei Kleidung beispielsweise ist darauf zu achten, dass Knie und Schultern bedeckt sind. Auch der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit ist verboten und Homosexualität stellt in den VAE eine Straftat dar.
Essen Die Küche des Nahen Ostens gilt als äusserst vielseitig. Besonders beliebt sind Humus (ein Kichererbsen- und Sesampüree), Taboulé (Bulgurweizen mit Petersilie und Minze), Shawarma (Fleisch in Pita-Brot mit Knoblauchsosse) oder Falafel (frittierte Bällchen aus Kichererbsen). Darüber hinaus findet man eine Vielzahl an internationalen Restaurants. Zu beachten ist, dass im Fastenmonat Ramadan in der Öffentlichkeit kein Essen konsumiert werden darf. Auch Trinken und Rauchen ist in dieser Zeit verboten. Alkohol wird generell nur in Restaurants und Hotels ausgeschenkt, in denen sich das Angebot vorwiegend an Touristen richtet.
Feiertage und Bräuche Die arabische Kultur ist geprägt von islamischen Bräuchen, der wichtigste ist der Fastenmonat Ramadan. Dieser ist abhängig vom Neumond und fällt somit jedes Jahr auf ein anderes Datum. Zu dieser Zeit ist es in der Öffentlichkeit untersagt zu Essen, zu Trinken, zu Rauchen und sogar Kaugummi zu kauen. In Dubai und Abu Dhabi werden diese Auflagen für Nicht-Muslime etwas gelockert und in Hotels ist es meist möglich, Speisen und Getränke zu erhalten. Obwohl es in dieser Zeit für Reisende zu Einschränkungen kommen kann, lohnt es sich dennoch in die VAE zu reisen, da Hotels und Flüge besonders günstig sind. Der Ramadan endet mit dem Fest des Fastenbrechens, welches drei Tage andauert und eines der wichtigsten islamischen Feste darstellt. Umgangssprachlich wird es oft als „Zuckerfest“ bezeichnet, da die Menschen zu dieser Zeit sehr viele Süssigkeiten essen.

Weitere gesetzliche Feiertage sind der Neujahrstag am 1. Januar, die Machtübernahme von Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan am 6. August und der Nationalfeiertag am 2. Dezember.

Unterhaltung

Vereinigte Arabische Emirate: Last-Minute-Badeferien

Zahlreiche Palmenstrände vor den Weiten des türkisblauen Meeres laden in den Vereinigten Arabischen Emiraten zum Baden, Erholen und Wassersport treiben ein. Alternativ locken diverse Wasserparks, die mit Rutschen und zahlreichen Aktionsbecken Familien, Aktivreisende und Spasshungrige auf ihre Kosten bringen. Abwechslung bieten die unzähligen Touristenattraktionen der Städte, die riesigen Shopping-Malls und die Wellness-Anlagen der Luxushotels.

TOP